14. Mönchengladbacher Schultheaterfestival

Ein Sieg über die Fußball-WM: ein erfolgreiches 14. Mönchengladbacher Schultheaterfestival

Als am Sonntagabend Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners und Generalintendant Michael Grosse im gut gefüllten Großen Saal des Theaters die Urkunden an die am 14. Mönchengladbacher Schultheaterfestival beteiligten Gruppen austeilten und anschließend im Foyer des Theaters bei Schnittchen und Getränken gefeiert wurde, gingen vier spannende und unterhaltende Theatertage zu Ende: Vom 26. bis 29.Juni hatten 17 Gruppen von Grund-, Haupt-, Förder- und Gesamtschulen, Gymnasien, von Jugendheimen, Stadtteiltreffs und der städtischen Musikschule das Theater an der Odenkirchener Straße im Großen Saal , im Studio und im Foyer mit Leben erfüllt.

stf145

Oberbürgermeister Reiners war von den Leistungen der Schülerinnen und Schüler der Förderschule Hardt bei der Abschlussvorstellung „emotion in motion“ begeistert.
Das Festival war am Donnerstag vom Beigeordneten für Schule , Kultur und Sport, Dr. Gert Fischer, und dem Generalintendanten Michael Grosse vor allerdings wenigen Zuschauern eröffnet worden. Die Fußball-WM mit dem Spiel Deutschland gegen die USA war zu übermächtig. Die Sorgenfalten der Veranstalter TheaterGemeinde und Theater glätteten sich dann aber sehr bald. Insgesamt kamen rund 2.300 Besucher zu den Vorführungen trotz der WM.

Neben roten Rosen und Urkunden an die Schauspielgruppen verteilten Oberbürgermeister und Generalintendant Blumensträuße an das verantwortliche Damentrio der TheaterGemeinde Frau Ina Quack-Bertram, Erika Forst und Angelika Pasch.

Der Vorsitzende der TheaterGemeinde Mönchengladbach Dietmar Micha bedankte sich beim Generalintendanten Michael Grosse für die Bereitstellung des Theaters und bei seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Technik, Ton und Beleuchtung für ihr beeindruckendes Engagement, bei den Lehrerinnen und Lehrern, Erzieherinnen und Erziehern, Betreuerinnen und Betreuern für ihren großen Einsatz und erst recht bei den jungen Schauspielerinnen und Schauspielern für ihre gezeigten Leistungen.
Mit Oberbürgermeister und Generalintendant lud er schon jetzt zum 15. Schultheaterfestival im Jahre 2016 ein. Es wird stattfinden vom 30. Juni bis zum 3. Juli.

Übrigens hatte es sich der aus dem Amt geschiedene Oberbürgermeister a.D. Norbert Bude als früherer Schirmherr nicht nehmen lassen, in alter Anhänglichkeit das Festival am Sonntagnachmittag zu besuchen.

Weitere Impressionen:

P1000886

P1000868

P1000885

P1000894

Comments are closed.