Adrienne Haans „Sternstunden“

– Im ausverkauften „Roten Krokodil“ gab es eine beeindruckende Benefizgala –
 
Adrienne Haan – noch Mönchengladbacherin und schon New Yorkerin – hatte ins „Rote Krokodil“ nach Wickrath zur Benefizgala „Sternstunden“ geladen. An ihrer Seite Lehrer und Schüler der Gladbacher Fachschule für Musik „Music Today“. Schulleiter Klaus Hoesen hatte mit Frau Haan ein abwechslungsreiches und beeindruckendes Programm zusammengestellt, beginnend mit der Band „wet floor“, dem stimmlich (trotz Stimmbruchs) erstaunlich sicheren erst 14-jährigen Sean Levey und der mit kräftigem Sound aufwartenden Bigband der Schule.
 
Einen musikalischen Leckerbissen lieferte der gerade einmal 26-jährige Lehrer der Fachschule Francis Norman. Der gebürtige Ghanaer verstand es, mit Hilfe seiner Loop Station durch sein grandioses Viola-Spiel ein ganzes Orchester auf die Bühne zu zaubern, so z.B. mit einer fantasievollen Interpretation des schlichten Kanons „Hejo, spann den Wagen an“ oder einer Improvisation des WM-Schlagers „Ein Hoch auf uns“ von Andreas Bourani.
 
Den zweiten Teil des Abends bestritt die Broadway erfahrene Gastgeberin Adrienne Haan mit ihrer Band: Schlager, Chansons, Jazztitel – in einem vielsprachigen Medley zusammengefügt – von Berlin über Paris nach New York, ihrer neuen Heimat.
 
Und nebenbei führte Frau Haan charmant und humorvoll durch den zweieinhalbstündigen Abend, den das zahlreiche Publikum, Frau Monika Bartsch als Schirmherrin und Vertreterin der „Mönchengladbacher Tafel“ und Dietmar Micha von der TheaterGemeinde Mönchengladbach begeistert beklatschten.
 
Ein herzliches Dankeschön gilt Frau Adrienne Haan, der Fachschule „Music Today“ mit Ihren Akteuren und den Sponsoren des Abends für die Benefizgala zugunsten der Aktion „Kochen mit Kindern“ und zur Unterstützung des Mönchengladbacher Schultheaterfestivals.

Comments are closed.