„Gibraltar des Nordens“ ausgebucht – noch einige Plätze für „Carmen“ in Essen

Es war fast zu erwarten: Die Kulturfahrt der TheaterGemeinde mit Karl-Heinz Hermanns nach Luxemburg, das „Gibraltar des Nordens“, war kurz nach der Ankündigung bereits ausgebucht. Bei der Theaterfahrt nach Essen ins beeindruckende Aalto-Theater zu Georges Bizets „Carmen“ am 24.11. sind noch einige Plätze frei. Wir empfehlen eine baldige Anmeldung. Näheres

Mehr lesen

„Carmen“ im Aalto-Theater in Essen

Allein der Bau des finnischen Stararchitekten ist schon eine Reise nach Essen wert. „Carmen“ von George Bizet ist eine der beliebtesten Opern aller Zeiten – sicherlich auch aufgrund der bis heute unergründlichen Titelheldin. „Ein im höchsten Maße unmoralisches Werk!“, hieß es nach der Pariser Uraufführung 1875. Und damit schien der

Mehr lesen

GIBRALTAR DES NORDENS

DIE FAHRT IST BEREITS AUSGEBUCHT. VIELEN DANK FÜR IHR GROSSES INTERESSE. Die im April abgesagte Kulturfahrt kann nun doch noch in 2018 durchgeführt werden: Zunächst geht die Fahrt zum bekannten Wallfahrtsort Echternach. Die dortige Basilika erinnert an den heiligen Willibrord, der das Christentum schon früh in diese Region brachte. Durch

Mehr lesen

Kunst- und Kulturfahrten nach Rotterdam und Den Haag/Delft ausgebucht

Bei der Theaterfahrt zu Verdis „Rigoletto“ in Essen sind noch Plätze frei Die beiden Kunst- und Kulturfahrten der TheaterGemeinde Mönchengladbach mit Karl-Heinz Hermanns in die Niederlande nach Rotterdam bzw. Den Haag und Delft sind ausgebucht. Alle, die keinen Platz mehr gefunden haben, müssen wir vertrösten mit dem Hinweis auf die

Mehr lesen

Theaterfahrt: „Rigoletto“ im Essener Aalto-Theater

„Ein schneller Puls treibt die Handlung voran, und die Essener Philharmoniker lassen die Zuhörer in einem spannenden Spiel erzittern.“( Christoph Broermann, 23.01.2017) „Duette, Quartett und Ensembleszenen sind unter der umsichtigen Leitung Matteo Beltramis ein vielschichtiger, atemlos wechselnder, musikalischer Traum.“ (Klassik.com) … und deshalb fährt die TheaterGemeinde Mönchengladbach zu Verdis „Rigoletto“

Mehr lesen

Den Haag mit Mauritshuis und Delft: Kulturfahrt mit Karl-Heinz Hermanns

S´Gravenhage/Den Haag ist der Regierungssitz der Niederlande. Zahlreiche Historische Gebäude und postmoderne Architektur prägen das Stadtbild. Das Parlamentsgebäude mit dem Rittersaal (Binnenhof), der Königliche Palast sowie der historische Altstadtkern mit schönen Plätzen und dem Hofvijver laden zum Besuch und zum Flanieren ein. Im Museum Mauritshuis (ab Mitte 2014 nach längerer Schließung wieder eröffnet) werden herausragende

Mehr lesen

Mit Karl-Heinz Hermanns nach Rotterdam

Die erste Kulturfahrt der TheaterGemeinde Mönchengladbach im Jahr 2017 führt nach Rotterdam – unter der bewährten Leitung von Karl-Heinz Hermanns. Rotterdam ist die zweitgrößte Stadt in den Niederlanden und verfügt über den größten Seehafen Europas (den drittgrößten der Welt). Neben Amsterdam und Den Haag ist Rotterdam eines der kulturellen Zentren

Mehr lesen

Fahrt zum Grillo-Theater muss ausfallen

Mit großem Bedauern müssen wir die Theaterfahrt ins Essener Grillo-Theater zu Schillers „Maria Stuart“ für den 20. Januar 2017 absagen. Entgegen unserer Erwartung ist das Interesse an dieser Fahrt zu gering. Mit hinreichend großem Interesse allerdings rechnen wir bei unserer Fahrt ins Aalto-Theater am 20. Mai 2017 zu Verdis „Rigoletto“.

Mehr lesen

Eine ideale Geschenkidee: Theaterfahrt ins Grillo-Theater

Suchen Sie noch nach einem idealen, sehr persönlichen Geschenk zu Weihnachten? Hier unser Vorschlag: Fahrt der TheaterGemeinde nach Essen ins Grillo-Theater zu Schillers „Maria Stuart“ am Freitag, dem 20. Januar 2017. Bequem und entspannt mit dem modernen Reisebus vom Theater Odenkirchener Straße bis zum Grillo-Theater in Essen, von Haus zu

Mehr lesen

Mit Fahrrad und zu Fuß durch Kunst und Natur

Trotz wechselhafter Großwetterlage meinte es der Wettergott gut mit den 40 TheaterGemeinde-Reisenden auf ihrer Fahrt zum Kröller-Müller-Museum im Nationalpark De Hoge Veluwe. Wieder einmal begeisterte die Führung von Karl-Heinz Hermanns im Museum, im Skulpturenpark und auf der kurzen Fahrradtour mit den „Witte Fietsen“ zum Jagdschloss Sint Hubertus. Zwischen 1907 und

Mehr lesen