Den Haag mit Mauritshuis und Delft: Kulturfahrt mit Karl-Heinz Hermanns

S´Gravenhage/Den Haag ist der Regierungssitz der Niederlande. Zahlreiche Historische Gebäude und postmoderne Architektur prägen das Stadtbild. Das Parlamentsgebäude mit dem Rittersaal (Binnenhof), der Königliche Palast sowie der historische Altstadtkern mit schönen Plätzen und dem Hofvijver laden zum Besuch und zum Flanieren ein.

Im Museum Mauritshuis (ab Mitte 2014 nach längerer Schließung wieder eröffnet) werden herausragende Werke des „Goldenen Zeitalters“ (Rembrandt, Vermeer, Rubens, Hals, Memling, van der Weyden etc.) gezeigt. Diese Sammlung flämischer und holländischer Meisterwerke aus dem 17. Jh. Ist weltweit einzigartig.

Zum abschließenden Besuch lädt das malerische Städtchen Delft mit seiner pittoresken und von Grachten umschlossenen Altstadt ein. In der gotischen Nieuwe Kerk befindet sich die Grablege des Hauses Oranien-Nassau. Delfter Porzellan und Jan Vermeer van Delft weltberühmt gemacht.

Termin: 10. Juni 2017

Abfahrt ab Theater Odenkirchener Straße 78 : 7.30 Uhr

Rückkehr gegen 21.00 Uhr

Preis (incl. Fahrt mit modernem Reisebus, Eintrittsgelder und Führung) für Mitglieder der TheaterGemeinde 42 €, für Nichtmitglieder 46 €.

Anmeldung:

  • schriftlich: TheaterGemeinde Mönchengladbach, Odenkirchener Straße 78, 41236 Mönchengladbach;
  • per E-Mail: info@theatergemeinde-mg.de;
  • per Fax: 02166/6151107;
  • persönliche Anmeldung in der Geschäftsstelle bitte erst nach vorherigem Anruf, da die Geschäftsstelle nicht durchgehend besetzt ist.
    Telefonische Anmeldungen sind leider nicht möglich.

Bemerkung: Für beide Fahrten stehen (Stichtag: 28.02.1017) noch je vier Plätze zur Verfügung. Eine Reserveliste wird geführt.

Comments are closed.