Entlang der Maas in Belgien und den Niederlanden – Kulturfahrt nach Lüttich und Maastricht

Kulturelles Zentrum der Wallonie ist die Stadt Lüttich. Von hieraus breitet sich ab dem 19. Jahrhundert die Industrialisierung auf dem Kontinent aus und der Name „glühende Stadt“ entstand.

Lüttichs neuer Bahnhof, nach den Plänen von Santiago Calatrava gebaut, ist mit seiner imposanten Überdachung ein architektonisches Highlight. Sehenswert sind darüber hinaus die gotische Kathedrale Sain Paul und die Kirche Saint Barthelémy mit eindrucksvollem Taufbecken oder auch die Kirchen Saint Denis und Saint Martin. Karl der Große stammt aus dem Umland von Lüttich; Georges Simenon lässt Kommissar Maigret bevorzugt in dieser Stadt ermitteln; Lütticher Waffeln sind eine besondere Spezialität. Großzügige Plätze, winklige Gassen, Straßencafés, imposante Palais und pulsierendes Leben machen den Reiz dieser Kulturmetropole an der Maas aus.

Bereits um 500 v. Chr. gab es an der Maas eine keltische Siedlung: Maastricht zählt damit zu den drei ältesten Städten der Niederlande. Rund 1660 unter staatlichem Denkmalschutz stehende Gebäude gibt es in der Stadt. Unter anderem finden sich hier zwei romanische Kirchen, sieben gotische Kirchen und Kapellen sowie mehrere barocke und klassizistische Kirchen. Am Vrijhof zeugen die St.-Johannis-Kirche und die St.-Servatius-Basilika von der Gestaltungskraft der Baumeister.

Die St.-Servatius-Brücke erstreckt sich seit fast 750 Jahre über die Maas. Eine Theaterhochschule, eine Kunsthochschule sowie ein Konservatorium künden von der Bedeutung Maastrichts als kulturellem Zentrum. Das von Aldo Rossi entworfene Bonnefantenmuseum zeigt alte und zeitgenössische Kunst. Die „Maastrichter Verträge“ haben Europa inspiriert.
Gemütliche Cafés sowie zahlreiche Geschäfte in der malerischen Altstadt laden zum Flanieren und Verweilen ein.

Die Kulturfahrt findet statt am Samstag, dem 23. April 2016.
Abfahrt ab Theater Odenkirchener Straße 78: 8.00 Uhr
Rückkehr: gegen 20.00 Uhr

Neben einer kurzen Stadtrundfahrt in Lüttich sowie einem Stadtrundgang dort und in Maastricht gibt es in beiden Städten auch hinreichend Zeit zur freien Verfügung.

Reiseleitung: Karl-Heinz Hermanns

Der Reisepreis (incl. Eintritte und Quietvox) beträgt für Abonnenten der TheaterGemeinde 32 € und für Nicht-Abonnenten 35 €.

Anmeldebedingungen siehe „Anmeldungen für Theater-und Kulturfahrten der TheaterGemeinde 2016“.

Comments are closed.