Zur zweitgrößten van-Gogh-Sammlung der Welt in reizvoller Natur – Kulturfahrt zum Kröller-Müller Museum im Nationalpark „De Hoge Veluwe“

Der Nationalpark De Hoge Veluwe bei Otterlo in der Nähe von Arnheim gilt als die „grüne Schatzkammer der Niederlande“. Mehr als 5.400 Hektar unberührte Wald- und Heidelandschaft laden zu ungestörten Wanderungen oder zu einer Erkundung mit den „Witte Fietsen“ (kostenlose Fahrräder) ein. Zielpunkte hierbei sind u.a. das Jagdschloss Sint Hubertus, das Besucherzentrum mit dem unterirdischen Museum „Museonder“ und natürlich das weltberühmte Kröller-Müller-Museum.

Zwischen 1907 und der Mitte der Dreißigerjahre trug Helene Kröller eine der bedeutendsten Sammlungen moderner Kunst zusammen. Allein 90 Gemälde sowie 180 Zeichnungen von Vincent van Gogh gehören hierzu. Herausragende Werke von Claude Monet, Pablo Picasso, Georges Seurat und Piet Mondrian sind in Henry van der Velde eindrucksvollem Museumsbau zu sehen.

Skulpturengarten und – wald zeigen darüber hinaus eine Vielzahl faszinierender und wegweisender Kunstwerke. Skulpturen von Auguste Rodin bis Henry Moore sowie von Jean Dubuffet bis Jop van Lieshout werden in facettenreicher Landschaft und im großzügigen Park präsentiert. Diese Kombination von Natur und Landschaft sowie Kunst und Architektur schafft im Herzen der Niederlande eine „Oase“ von außergewöhnlichem Reiz.

Die Kulturfahrt findet statt am Samstag, dem 2. Juli 2016.
Abfahrt ab Theater Odenkirchener Straße 78: 8.00 Uhr
Rückkehr: gegen 20.30 Uhr

Neben geführtem Besuch des Museums und geführtem Spaziergang durch Skulpturenpark und -wald besteht hinreichend Zeit zur freien Verfügung ( Museonder, Jagdschloss Sint Hubertus, Witte Fietsen u.a.m.)

Reiseleitung: Karl-Heinz Hermanns

Der Reisepreis (incl. Eintritt und Quietvox) beträgt für Abonnenten der TheaterGemeinde 40 € und für Nicht-Abonnenten 43 €.

Anmeldebedingungen siehe „Anmeldungen für Theater- und Kulturfahrten der Theater-Gemeinde 2016“.

Comments are closed.